Akademie für Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie GmbH * Bohmter Str. 1 * 49074 Osnabrück

News

Die transgenerationale Weitergabe von Traumata unter besonderer Berücksichtigung der Folgen des 2. Weltkrieges

Dpl.-Psych. J. Bohmann-Tapken, KJP

 

"Krieg hört nicht auf, wenn die Waffen schweigen. Krieg schädigt nachhaltig die Beziehungsfähigkeit und damit auch die Beziehungen in Familien. Wer als Therapeut über die NS-Zeit, Krieg und Vertreibung als Themen der eigenen Familiengeschichte Bescheid weiß, kann seinen Patienten besser helfen." (S. Bode)

Grundlage des Vortrages bildet ein Buch des Psychologen und Psychotherapeuten Rüdiger Opelt, der in seinem Buch "die Kinder des Tantalus" anhand des bekannten Mythos beschreibt, wie verdrängtes Trauma über die Generationen weitergegeben wird, dass also zurückliegende Gewalt auch Kinder und Kindeskinder krank macht.

 

Vortrag am 11.08.17 von 9:00 - 12:00h

Bohmter Str. 5, EG

 

 

 

 

Das Büro der AKJP (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!/0541-20227-91) bittet um Anmeldung.

 

Prüfungsliteratur 01/14

Esser, G.; Ballaschk, K. (2011): Lehrbuch der Klinischen Psychologie und Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen. 4. Aufl. Stuttgart: Thieme.

 

Köhler, T. (2010): Medizin für Psychologen und Psychotherapeuten. Orientiert an der Approbationsordnung für Psychologische Psychotherapeuten. 2. Aufl. Stuttgart: Schattauer.

 

Margraf, J.; Schneider, S. (2009): Lehrbuch der Verhaltenstherapie. Band 1: Grundlagen, Diagnostik, Verfahren, Rahmenbedingungen. 3. Aufl. Berlin, Heidelberg: Springer.

 

Arbeitskreis OPD (Hrsg.) (2009): Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik OPD-2. Das Manual für Diagnostik und Therapieplanung. 2. Aufl. Verlag Hans Huber: Bern.

Christ, C. (2013): Die Psychotherapieprüfung. 3. Aufl. Stuttgart: Schattauer

 

Rettenbach, S., Christ, C. (2013): Die Psychotherapieprüfung. Das Aufgabenheft. 3. Aufl. Stuttgart.: Schattauer

 

Poehlke, T. (2012): GK3 Psychiatrie. 18. Aufl. Stuttgart: Thieme

 

Fink, A., Tritschler, C. (2011): Prüfungsfragen Psychotherapie. 4. Aufl. Heidelberg: Springer

 

Linden, M., Hautzinger (Hrsg.) (2008): Verhaltenstherapiemanual. 6. Aufl. Heidelberg: Springer

 

Remschmidt, H., Schmidt, M., Poustka, F. (Hrsg.) (2011): Multiaxiales Klassifikationsschema für psych. Störungen des Kindes- und Jugendalters nach ICD-10 der WHO. 5. Aufl. Verlag Hans Huber: Bern

 

Hiller, Leibing, Leichsenring, Sulz (Cip-Medien):

Bd. 1: Windaus, E., Hopf, H., Mattejat, F. (2010): wissenschaftl. Grundlagen der Psychotherapie. 2. Aufl. München

 

Bd. 2: Sulz, S., Leibing, E., Hiller, W. (2004): Psychoanalyse und tiefenpsychologisch fundierte Therapie. 3. Aufl. München

 

Bd. 3: Sulz, S. (Hrsg.), Leichsenring, F., Hiller, W. (2005): Verhaltenstherapie. 3. Aufl. München

 

Bd. 4: Sulz, S., Leichsenring, F., Leibing, E. (2006): Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien. München[F1]


 Weitere Literaturangaben sind unter "Buchtipps" zu finden.

 


 [F1]

Anmeldung