Akademie für Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie GmbH * Bohmter Str. 1 * 49074 Osnabrück

News

Die transgenerationale Weitergabe von Traumata unter besonderer Berücksichtigung der Folgen des 2. Weltkrieges

Dpl.-Psych. J. Bohmann-Tapken, KJP

 

"Krieg hört nicht auf, wenn die Waffen schweigen. Krieg schädigt nachhaltig die Beziehungsfähigkeit und damit auch die Beziehungen in Familien. Wer als Therapeut über die NS-Zeit, Krieg und Vertreibung als Themen der eigenen Familiengeschichte Bescheid weiß, kann seinen Patienten besser helfen." (S. Bode)

Grundlage des Vortrages bildet ein Buch des Psychologen und Psychotherapeuten Rüdiger Opelt, der in seinem Buch "die Kinder des Tantalus" anhand des bekannten Mythos beschreibt, wie verdrängtes Trauma über die Generationen weitergegeben wird, dass also zurückliegende Gewalt auch Kinder und Kindeskinder krank macht.

 

Vortrag am 11.08.17 von 9:00 - 12:00h

Bohmter Str. 5, EG

 

 

 

 

Das Büro der AKJP (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!/0541-20227-91) bittet um Anmeldung.

 

Der Therapeutische Schatzkoffer


Fortbildungstage
für therapeutisch Tätige
in Lentas (Kreta)
15-20.9.2018


Liebe psychotherapeutisch Tätige

Seit mehr als zehn Jahren bieten wir PsychologInnen, ÄrztInnen, PädagogInnen und KollegInnen ähnlicher Berufsgruppen in Lentas auf Kreta die Möglichkeit, ihre therapeutische Arbeit außerhalb des Alltags zu reflektieren, sowie ihren Methodenschatz aufzufrischen und zu erweitern. Diese Tradition möchten wir fortführen unter dem Titel: Der Therapeutische Schatzkoffer.  
 
Methodische Inputs, die Sie für ihre berufliche Tätigkeit direkt übernehmen können, vermitteln wir in kleinen Übungen und an von Ihnen eingebrachten Fallbeispielen. Dabei orientieren wir uns schulübergreifend am humanistischen Ansatz und knüpfen somit an der Tradition des antiken Griechenlands an.

Das kleine Dorf Lentas, damals ein Kurort, bietet auch heute mit seinen Buchten, den Bergen und den Spuren des Asklepios-Heiligtums einen wertvollen Rahmen die Perspektive zu verändern und sich mit Vertrautem und Neuem möglichst entspannt auseinander- und zusammenzusetzen.   
 
Die Veranstaltung ist von der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen (PKN) mit 32 Fortbildungspunkten akkreditiert und wird von der Ärztekammer anerkannt.

Weitere Informationen

Seminargebühr bei Anmeldung bis 15.3.2018 420,- €, danach 470,- € (incl. MWSt).

Anmeldungen bitte direkt an die AKJP (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), weitere Infos bei den Referentinnen:
 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreff: Lentas - oder Tel.: 05451/997868
 
Zu Anreise und Unterkünften:

(z.B. Lentas Bungalows ca. 30 €/Nacht)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Betreff: Lentas - oder Tel.: 0541/9587657

I-net: www.kerstin-horngacher.de

Ausstellung

In der AKJP werden zur Zeit einige Werke von Kristian Gilbert ausgestellt. Dabei handelt es sich um Eichenholzskulpturen, die in der Zeit zwischen 1997 bis 2002 entstanden sind.

Sonderleistungen

Dies sind Leistungen der Akademie, die im Rahmen der 3-jährigen Ausbildung zusätzlich zu den im Ausbildungsvertrag aufgeführten Leistungen erbracht werden und von den Ausbildungsteilnehmern nicht extra bezahlt werden müssen.

  • - 20 Stunden Ausbildungssupervision
  • - Die Unterbringung während des 3 Tage-Selbsterfahrungsblocks (Gruppenselbsterfahrung) in einem Hotel.

Anmeldung