Akademie für Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie GmbH * Bohmter Str. 1 * 49074 Osnabrück

News

Fortbildungen 2020

 

27.8.2020 - 01.09.2020

AKJP

Fortbildung in Kindergruppen-

verhaltenstherapie

 

05.06.2020

Hotel Best Western (OS)

Fortbildung zum Thema

Diagnostik und Therapie

von Sexualstraftätern in

der Kinder- und Jugendlichen-

VT

 

 

 

 

 

 

 

 

Uncategorised

In der AKJP werden Absolventen einer Hochschule  mit einem Abschluss in Psychologie, Pädagogik und/oder Medizin nach der Rahmenausbildungs- und Prüfungsverordnung zu Kinder u. Jugendlichen Psychotherapeuten ausgebildet.

Der psychotherapeutische Schwerpunkt der AKJP ist Verhaltenstherapie.

Nach der dreijährigen Vollzeitausbildung absolvieren die Teilnehmer die staatliche Prüfung und können sich mit der Approbation bei der kassenärztlichen Vereinigung um eine Kassenzulassung als Kinder- und Jugendlichen - Psychotherapeut bemühen und sich in "freien" Bezirken niederlassen und an der kassenärztlichen Versorgung teilnehmen.
 

AKJP Akademie für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Osnabrück GmbH

Geschäftsleitung: Dr. Josef Könning

Fachausschuss für Psychotherapie der AKJP
Dipl.-Psych. Martin Brentrup
Brigitte Geupel
Dipl.-Psych. Manfred Kemper
Dipl.-Psych. Bernhard Kleining
Dipl.-Psych. Dr. rer.nat.Josef Könning
Dipl.-Psych. Imke Sachteleben
Dipl.-Psych. Dr. phil. Stephan Theiling

Wissenschaftlicher Beirat in der Ausbildungsakademie
Prof. Dr. Döpfner, Universität Köln, Medizinische Fakultät
Prof. Dr. Esser, Universität Potsdam, Institut für klinische Psychologie
Prof. Dr. Schneider, Universität Bochum, Fachbereich Psychologie
Prof. Dr. Arist v. Schlippe

(Bohmter Str. 1)

 

(Bohmter Str. 5)

 

Anzahl Stunden Datum Beschreibung Referent/-in
9 11.05.20 Einführung in die Verhaltenstherapie und die Grundlagen des sozialen Verhaltens Svenja Löer
9 12.05.20 Einführung in das Spiel als Medium in der Kinderverhaltenstherapie Frau Zappe
9 13.05.20 Lösungsorientierte VT-Konzepte zur Beziehungsgestaltung in der Elternarbeit Frau Bohmann-Tapken
9 14.05.20 Einführung in klinische Störungsbilder und Diagnostik psychischer Störungen Frau Decker
9 15.05.20 Einführung in die Testdiagnostik Frau Stührenberg
  05.06.20 Pädagogentutorium 1 + 2 Frau Stührenberg
9 09.06.20 Psychiatrische Krankheitsbilder in der Kinderund Jugendzeit Herr Dr. Kwant
9 15.06.20 Entwicklungspsychologie Frau Dr. Ollefs
9 23.06.20 Einführung in die Psychopharmakotherapie für Kinder und Jugendliche Herr Dr. Kwant
9 14.07.20 Praktische Testdurchführung üben Frau Stührenberg
9 02.09.20 Verhaltenstherapeutische Methoden und Selbstkontrolle Herr Dr. Könning, Frau Bohmann-Tapken
9 15.09.20 Einführung in die Problemanalyse Herr Dr. Könning, Herr Dr. Bohn
  25.09.20 Pädagogentutorium 3 + 4 Frau Stührenberg
9 06.10.20 Kassenantrag Herr Dr. Bohn
10 29.10.20 Selbsterfahrung I Prisco/Herden
10 30.10.20 Selbsterfahrung I Prisco/Herden
9 03.11.20 Kontaktaufnahme / Beginn der Therapie Herr Dr. Theiling
9 17.11.20 Biologisch-neurologische Grundlagen der VT I Frau Stührenberg
  20.11.20 Pädagogentutorium 5 + 6 Frau Stührenberg
9 24.11.20 Biologisch-neurologische Grundlagen II Frau Stührenberg
9 01.12.20 Rollenspiel als Methode in der Arbeit mit Kindern und Eltern Frau Gösling
9 08.12.20 Emotionsseminar Frau Klein
9 16.12.20 Systemische Familientherapie für Verhaltenstherapeuten Frau Dr. Ollefs
9 12.01.21 Praxis der systemischen Therapie, Zugänge zu familiären Systemen Frau Sachteleben
    Pädagogentutorium 7 + 8 Frau Stührenberg
9 19.01.21 Diagnostik und Therapie von Tic-Störungen Frau Dr. Viefhaus
9 26.01.21 Diagnostik und Therapie mit bindungsgestörten Kindern und Jugendlichen Herr Mertschat-Riesenbeck
9 09.02.21 Kognitive Methoden für Kinderpsychotherapie und Eltern I Frau Stührenberg
9 23.02.21 Schematherapie 1 Frau Könning
    Pädagogentutorium 9 + 10 Frau Stührenberg
9 03.03.21 Entspannungstechniken im Kinderund Jugendbereich Frau Knocks
9 09.03.21 Behandlung von Angststörungen im Kindesund Jugendalter, Einsatz der Konfrontationsbehandlung Teil 1 Herr Dr. Bohn
9 16.03.21 Behandlung von Angststörungen im Kindesund Jugendalter, Einsatz der Konfrontationsbehandlung Teil 2 Herr Dr. Bohn
9 23.03.21 Diagnostik und Therapie von Depressionen im Kindesund Jugendalter Frau von Heyden
10 22.04.21 HKS, ADS, Diagnostik und Therapie der Störung des Sozialverhaltens (Donnerstag) Frau Dr. Adrian
10 23.04.21 Störungen des Sozialverhaltens (Freitag) Frau Dr. Adrian
9 11.05.21 Prozesse mit Familien innerhalb der Therapie, Beginn, Krisen, Abschied Frau Sachteleben
10 26.05.21 Selbsterfahrung II in Melle Prisco/Herden
10 27.05.21 Selbsterfahrung II in Melle Prisco/Herden
10 28.05.21 Selbsterfahrung II in Melle Prisco/Herden
  01.06.21 Zwischenprüfung Herr Dr. Bohn, Frau Gileles, Frau Könning
9 15.06.21 Arbeit in der ambulanten Praxis Frau Löer
9 29.06.21 Diagnostik und Therapie bei Missbrauch von Kindern und Jugendlichen Frau de Vries
9 06.07.21 Einführung in Gruppentherapie (G) Frau Zappe
5 02.09.21 Kognitive Methoden II (9 13 Uhr) Frau Stührenberg
5 02.09.21 Konzentrationsstörungen (14 18 Uhr) Herr Dr. Bohn
9 14.09.21 Diagnostik und Therapie von Enuresis und Enkopresis Frau Gösling
9 21.09.21 Schematherapie 2 Frau Könning
9 28.09.21 Diagnose und Therapie posttraumatischer Belastungsstörungen Frau Theeg
9 12.10.21 Konzentrationsstörungen Herr Dr. Bohn
5 09.11.21 Rechtliche Aspekte in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien (9 13 Uhr) Frau Hohmann
5 09.11.21 Einführung in das Berufsrecht (14 18 Uhr) Frau Löer
9 16.11.21 Diagnostik und Therapie von Persönlichkeitsstörungen (Borderline) (G) Frau Könning
9 23.11.21 ATP Training mit Kindern und Jugendlichen (G) Frau Gileles
10 25.11.21 Selbsterfahrung III Prisco/Herden
10 26.11.21 Selbsterfahrung III Prisco/Herden
9 07.12.21 Diagnostik und Therapie von Essstörungen (G) Frau von Heyden
9 11.01.22 (Mit) Gestaltung von familiären Systemen Herr Dr. Theiling
9 22.01.22 Säuglingsund Kleinkindpsychotherapie Frau Menzel
9 01.02.22 Diagnostik und Therapie dissoziativer Störungen Frau Cigelski
9 08.02.22 Einführung in Neurofeedback mit Kindern und Jugendlichen Frau Gileles
9 22.02.22 Arbeit mit Trennungsund Scheidungsfamilien / Patchworkfamilien Frau Zappe
9 08.03.22 Einführung in die Tiefenpsychologie N. N.
9 15.03.22 Einführung in die OPD N. N.
9 24.03.22 Triple P, Elterntraining Frau Prof. Dr. Zimmermann
9 25.03.22 Einführung in Kommunikationstraining für Paare, EPL Frau Prof. Dr. Zimmermann
10 28.04.22 Selbsterfahrung IV Prisco/Herden
10 29.04.22 Selbsterfahrung IV Prisco/Herden
9 07.05.22 Diagnostik und Therapie von Psychosen im Kindesund Jugendalter (Samstag) Herr Dr. Hemmerle
5 24.05.22 Diagnostik und Therapie von Schmerzstörungen (9 13 Uhr) Frau Frühauf
5 24.05.22 Vorbereitung auf die mündliche Prüfung (14 18 Uhr) Frau Gileles
9 14.06.22 Diagnostik und Therapie von Zwängen bei Kindern und Jugendlichen Frau Goletz
9 21.06.22 Diagnostik und Therapie von Suchterkrankungen bei Kindern und Jugendlichen Herr Dr. Fischer
9 28.06.22 Fallseminar systemische Therapie Herr Dr. Theiling
9 13.09.22 Teilleistungsstörungen und Lerntherapie Frau Löer
9 27.09.22 Autismus Herr Lechmann
10 08.11.22 Gegenstandskatalog und schriftliche Prüfung (9 18 Uhr) Herr Dr. Bohn
10 09.11.22 Psychopharmakologische, medizinische und physiologische Grundlagen Frau Stührenberg
10 10.11.22 Grundlagen Psychoanalyse und Tiefenpsychologie (10 18 Uhr) Herr Brylla
5 11.11.22 Grundlagen Psychoanalyse und Tiefenpsychologie (9 13 Uhr) Herr Brylla
10 24.11.22 Selbsterfahrung V Prisco/Herden
10 25.11.22 Selbsterfahrung V Prisco/Herden
9 17.01.23 Einführung in die Neuropädiatrie Herr Dr. Janauschek
9 07.02.23 Tod und Sterbebegleitung bei Kindern und Jugendlichen Frau Klein
5 28.02.23 Fair Streiten, funktionale Konfliktlösungsmodelle (9 13 Uhr) Frau Decker
5 28.02.23 Genusstraining (G) (14.30 17.30 Uhr) Herr Dr. Lutz
9 07.03.23 Einführung in hypnotherapeutisches Arbeiten Herr Herden
5 14.03.23 Vorbereitung auf die mündliche Prüfung Frau Gileles
9 21.03.23 Praxisgründung und Praxisorganisation, Evaluation, Berufsrecht, Dokumentation, Abschluss Herr Dr. Könning
Anzahl Stunden Datum Beschreibung Referent/-in
       
9 13.05.19 Begrüßung
Einführung in die Verhaltenstherapie und die Grundlagen des sozialen Verhaltens
Hr. Dr. Könning, PP/KJP
9 14.05.19 Einführung in das Spiel als Medium in der Kinderverhaltenstherapie Fr. S. Zappe, KJP
9 15.05.19 Systemische, lösungsorientierte und VT-Konzepte zur Beziehungsgestaltung in der Elternarbeit Fr. Geupel, KJP
9 16.05.19 Einführung in klinische Störungsbilder und Diagnostik psychischer Störungen Fr. Tinnemeyer, KJP
9 17.05.19 Einführung in die Testdiagnostik Fr. Stührenberg, KJP
9 06.06.19 Psychiatrische Krankheitsbilder in der Kinderund Jugendzeit Hr. Pietsch-Gewin,Ki Ju Psychiater
  24.05.19 Pädagogentutorium 1 + 2 Fr. Stührenberg, KJP
9 27.06.19 Einführung in die Psychopharmakotherapie für Kinder und Jugendliche Hr. Pietsch-Gewin,Ki Ju Psychiater
9 01.07.19 Entwicklungspsychologie Fr. Dr. Ollefs
9 29.08.19 Praktische Testdurchführung üben Fr. Stührenberg, KJP
  30.08.19 Pädagogentutorium 3+4 Fr. Stührenberg, KJP
9 05.09.19 Verhaltenstherapeutische Methoden und Selbstkontrolle Hr. Dr. Josef Könning, PP/KJP
9 12.09.19 Einführung in die Problemanalyse Hr. Dr. Josef Könning, PP/KJP
9 19.09.19 Kassenantrag Hr. Dr. A. Bohn KJP
9 17.10.19 Kontaktaufnahme / Beginn der Therapie Hr. Dr. Theiling, PP/KJP
9 28.10.19 Systemische Familientherapie für Verhaltenstherapeuten Fr. Dr. B. Ollefs
9 07.11.19 Biologisch-neurologische Grundlagen der VT I Fr. Stührenberg, KJP
9 14.11.19 Biologisch-neurologische Grundlagen II Fr. Stührenberg, KJP
20 25.10.19
26.10.19
Selbsterfahrung I Hr. Kemper
Fr. Stricker
smiley9 21.11.19 Kammerarbeit und Berufsrecht   (zusammen mit Kurs 18.17) Svenja Löer  KJP
  29.11.19 Pädagogentutorium 5+6
Kliniksupervision
Fr. Stührenberg, KJP
Hr. Dr. Josef Könning, PP/KJP
9 05.12.19 Rollenspiel als Methode in der Arbeit mit Kindern und Eltern Fr. Gösling, KJP
9 16.01.20 Emotionsseminar Fr. Klein
9 23.01.20 Praxis der systemischen Therapie, Zugänge zu familiären Systemen Fr. Sachteleben, PP/KJP
  24.01.20 Pädagogentutorium 7+8 Fr. Stührenberg, KJP
9 06.02.20 Diag.und Therapie von Bindungsstörungen in der Kinder VT Herr Merschat-Riesenbeck KJP
9 20.02.20 Kognitive Methoden für Kinderpsychotherapie und Eltern I Fr. Stührenberg, KJP
       
  06.03.20 Pädagogentutorium 9+10 Fr. Stührenberg, KJP
9 12.03.20 Entspannungstechniken im Kinderund Jugendbereich Fr. Knocks, KJP
9 19.03.20 Behandlung von Angststörungen im Ki.Ju.Alter
Einsatz der Konfrontationsbehandlung Teil I
Hr. Dr. Bohn/KJP
9 26.03.20 Behandlung von Angststörungen im KiJu.Alter
Einsatz der Konfrontationsbehandlung Teil II
Hr. Dr.Bohn/KJP
10 07.05.20 HKS, ADS, Diagnostik und Therapie der Störung des Sozialverhaltens Fr. Dr. Adrian, PP
10 08.05.20 Störungen des Sozialverhaltens Fr. Dr. Adrian, PP
9 28.05.20 Prozesse mit Familien innerhalb der Therapie, Beginn, Krisen, Abschied Fr. Sachteleben, PP
  13.05.20
14.05.20
15.05.20
Selbsterfahrung II in Melle Hr. Kemper
Fr. Stricker
9 18.06.20 Diagnostik und Therapie von Tic-Störungen Fr. Dr.Viefhaus
9 25.06.20 Schematherapie Anna Könning PP
9 10.09.20 Einführung in Gruppentherapie (G) Fr. Zappe, KJP
  02.07.20 ZWISCHENPRÜFUNG Fr. Geupel KJP,
Hr. Dr. Bohn,
Fr. Gileles KJP
       
9 03.09.20 Arbeit in der ambulanten Praxis Fr. Löer, KJP,
Hr. Dr. Josef Könning, PP/KJP
5/5 17.09.20 Kognitive Methoden II (09.00 – 13.00 Uhr)
Herausford. i.d. Elternarbeit (14.00-18.00)
Fr. Stührenberg, KJP
Fr. Bohmann-Tapken
9 24.09.20 Diagnostik und Therapie von Enuresis und Enkopresis Fr. Gösling, KJP
9 08.10.20 Diagnose und Therapie posttraumatischer Belastungsstörungen Fr. Theeg, KJP
9 05.11.20 Konzentrationsstörungen Hr. Dr. Bohn, KJP
5 12.11.20 Rechtliche Aspekte in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien Frau F. Hohmann
5  12.11.20 Einführung in das Berufsrecht Frau S.Löer KJP
9smiley 19.11.20 Diagnostik und Therapie bei Missbrauch von Ki. und Jug. Esther de Vries KJP
  27.11.20
28.11.20
Selbsterfahrung III Hr. Kemper
Fr. Stricker
9 10.12.20 Diagnostik und Therapie von depressiven Erkrankungen bei Kindern u. Jugendlichen unter Berücksichtigung suizidaler Krisen (G) Fr. von Heyden, KJP
9 14.01.21 Diagnostik und Therapie von Persönlichkeitsstörungen (Borderline) (G) Fr. Könning, PP
9 21.01.21 ATP Training mit Kindern u. Jugendlichen (G) Fr. Gileles, KJP
9 28.01.21 Diagnostik und Therapie von Essstörungen (G) Fr. von Heyden, KJP
9 11.02.21 (Mit) Gestaltung von familiären Systemen Hr. Dr. Theiling, PP/KJP
9 27.02.21 Säuglingsund Kleinkindpsychotherapie Fr. Menzel, KJP
9 04.03.21 Diagnostik und Therapie dissoziativer Störungen Fr. Cigelski, PP
9 11.03.21 Pädiatrie und chronische Krankheiten Hr. Dr. med. Lob-Corzilius
  19.03.21
20.03.21
Selbsterfahrung IV Hr. Kemper
Fr. Stricker
9 29.04.21 Einführung in Neurofeedback mit Kindern und Jugendlichen Fr. Gileles, KJP
9 06.05.21 Arbeit mit Trennungsund Scheidungsfamilien/ Patchworkfamilien Fr. Zappe, KJP
9 20.05.21 Einführung in die Tiefenpsychologie Hr. Pietsch-Gewin, Ki.-Ju. Psychiater
9 03.06.21 Einführung in das OPD Hr. Pietsch-Gewin, Ki.-Ju. Psychiater
9 10.06.21 Triple P, Elterntraining Fr. Dr. Zimmermann, PP
9 11.06.21 Einführung in Kommunikationstraining für Paare, EPL Fr. Dr. Zimmermann, PP
9 19.06.21 Diagnostik und Therapie von Psychosen im Kindesund Jugendalter Hr. Dr. Hemmerle, PP
5/4 24.06.21 Diagnostik und Therapie von SchmerzstörungenVorbereitung auf mündliche Prüfung Fr. Frühauf, KJP
Fr. Gileles, KJP
9 08.07.21 Fallseminar Systemische Therapie Hr. Dr. Theiling, PP, KJP
       
9 23.09.21 Diagnostik und Therapie von Zwängen bei Kindern und Jugendlichen Fr. Goletz, KJP
9 07.10.21 Diagnose und Therapie von Suchterkrankungen bei Kindern und Jugendlichen Hr. Dr. med. Fischer, KJP
9 04.11.21 Teilleistungsstörungen und Lerntherapie (G) Fr. Löer, KJP
  12.11.21
13.11.21
Selbsterfahrung V Hr. Kemper
Fr. Stricker
9 25.11.21 Autismus Hr. Lechmann, PP, KJP
9 02.12.21 Einführung in hypnotherapeutisches Arbeiten Hr. Herden
35 08.12.21
09.12.21
10.12.21
11.12.21
Prüfungsvorbereitungskurs Hr. Dr. Bohn, KJP
Fr. Stührenberg, KJP
Hr. Brylla, PP (2 Tage)
9 13.01.22 Einführung in die Neuropädiatrie Hr. Dr. med. Janauschek
Kinderarzt
9 20.01.22 Tod und Sterbebegleitung bei Kindern und Jugendlichen Fr. Klein, KJP
5/5 10.02.22 Genusstraining (G)
Faires Streiten
Hr. Dr. Lutz
Tanja Decker KJP
9 17.03.22 Praxisgründung und Praxisorganisation, Evaluation, Berufsrecht, Dokumentation, Abschluss Hr. Dr. Josef Könning, PP, KJP

Fortbildung in Kindergruppenverhaltenstherapie für Kinder-/Jugendlichenpsychotherapeuten (KJP), KJP i.A. und

Psychologische Psychotherapeuten (PP)

 

Die Akademie bietet mit dieser Fortbildung die Möglichkeit, 50 Theoriestunden, welche für die sozialrechtliche Anerkennung von Kinderverhaltenstherapie in Gruppen notwendig ist, zu absolvieren.

 

27.08.2020 - 01.09.2020

 

 

Download Fyler

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen sowie innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Josef Könning / AKJP GmbH
Bohmter Str. 1
49074 Osnabrück
Deutschland

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Geschäftsführer: Dr. Josef Könning
Link zum Impressum: www.kinderverhaltenstherapie.de/impressum

Arten der verarbeiteten Daten

- Bestandsdaten (z.B., Personen-Stammdaten, Namen oder Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Für Nutzer aus dem Geltungsbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), d.h. der EU und des EWG gilt, sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, Folgendes:
Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO;
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Die Rechtsgrundlage für die erforderliche Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecken als denen, zu denen sie ehoben wurden, bestimmt sich nach den Vorgaben des Art 6 Abs. 4 DSGVO.
Die Verarbeitung von besonderen Kategorien von Daten (entsprechend Art. 9 Abs. 1 DSGVO) bestimmt sich nach den Vorgaben des Art. 9 Abs. 2 DSGVO.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgabenunter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Nutzer eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Daten anderen Unternehmen unserer Unternehmensgruppe offenbaren, übermitteln oder ihnen sonst den Zugriff gewähren, erfolgt dies insbesondere zu administrativen Zwecken als berechtigtes Interesse und darüberhinausgehend auf einer den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Grundlage.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder der Schweizer Eidgenossenschaft) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen oder Unternehmen geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Sie haben entsprechend. den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Der Gesundheitsvorsorge dienende Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Patienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Patienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Patienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, erworbene Produkte, Kosten, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

In Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, hier insbesondere Angaben zur Gesundheit der Patienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Patienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Patienten im Rahmen der Kommunikation mit medizinischen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Labore, Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Patienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Patienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Therapeutische Leistungen und Coaching

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Klienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Im Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Klienten im Rahmen der Kommunikation mit anderen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Klienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Klienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die Bewerberdaten mitteilen. Die notwendigen Bewerberdaten sind, sofern wir ein Onlineformular anbieten gekennzeichnet, ergeben sich sonst aus den Stellenbeschreibungen und grundsätzlich gehören dazu die Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Sofern zur Verfügung gestellt, können uns Bewerber ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf unserer Website übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen.
Ferner können Bewerber uns ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen und empfehlen daher eher ein Online-Formular oder den postalischen Versand zu nutzen. Denn statt der Bewerbung über das Online-Formular und E-Mail, steht den Bewerbern weiterhin die Möglichkeit zur Verfügung, uns die Bewerbung auf dem Postweg zuzusenden.

Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind.

Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

Registrierfunktion

Nutzer können ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet.

Die Nutzer können über Informationen, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Fall von Umfragen die IP-Adressen der Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge mitgeteilte Informationen zur Person, etwaige Kontakt- sowie Websiteinformationen als auch die inhaltlichen Angaben, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarabonnements

Die Nachfolgekommentare können durch Nutzer mit deren Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungsemail, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsemail wird Hinweise zu den Widerrufsmöglichkeiten enthalten. Für die Zwecke des Nachweises der Einwilligung der Nutzer, speichern wir den Anmeldezeitpunkt nebst der IP-Adresse der Nutzer und löschen diese Informationen, wenn Nutzer sich von dem Abonnement abmelden.

Sie können den Empfang unseres Abonnements jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google ReCaptcha

Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen ("ReCaptcha") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Ausstellung

In der AKJP werden zur Zeit einige Werke von Kristian Gilbert ausgestellt. Dabei handelt es sich um Eichenholzskulpturen, die in der Zeit zwischen 1997 bis 2002 entstanden sind.

Sonderleistungen

Dies sind Leistungen der Akademie, die im Rahmen der 3-jährigen Ausbildung zusätzlich zu den im Ausbildungsvertrag aufgeführten Leistungen erbracht werden und von den Ausbildungsteilnehmern nicht extra bezahlt werden müssen.

  • - 20 Stunden Ausbildungssupervision
  • - Die Unterbringung während des 3 Tage-Selbsterfahrungsblocks (Gruppenselbsterfahrung) in einem Hotel.

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen