Akademie für Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie GmbH * Bohmter Str. 1 * 49074 Osnabrück

Uncategorised

In der AKJP werden Absolventen einer Hochschule  mit einem Abschluss in Psychologie, Pädagogik und/oder Medizin nach der Rahmenausbildungs- und Prüfungsverordnung zu Kinder u. Jugendlichen Psychotherapeuten ausgebildet.

Der psychotherapeutische Schwerpunkt der AKJP ist Verhaltenstherapie.

Nach der dreijährigen Vollzeitausbildung absolvieren die Teilnehmer die staatliche Prüfung und können sich mit der Approbation bei der kassenärztlichen Vereinigung um eine Kassenzulassung als Kinder- und Jugendlichen - Psychotherapeut bemühen und sich in "freien" Bezirken niederlassen und an der kassenärztlichen Versorgung teilnehmen.
 

AKJP Akademie für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Osnabrück GmbH

Geschäftsleitung: Dr. Josef Könning

Fachausschuss für Psychotherapie der AKJP
Dipl.-Psych. Martin Brentrup
Brigitte Geupel
Dipl.-Psych. Manfred Kemper
Dipl.-Psych. Bernhard Kleining
Dipl.-Psych. Dr. rer.nat.Josef Könning
Dipl.-Psych. Imke Sachteleben
Dipl.-Psych. Dr. phil. Stephan Theiling
Dipl.-Psych. Thyra von Heyden

Wissenschaftlicher Beirat in der Ausbildungsakademie
Prof. Dr. Döpfner, Universität Köln, Medizinische Fakultät
Prof. Dr. Esser, Universität Potsdam, Institut für klinische Psychologie
Prof. Dr. Schneider, Universität Bochum, Fachbereich Psychologie
Prof. Dr. Arist v. Schlippe

(Bohmter Str. 1)

 

(Bohmter Str. 5)

 

Anzahl Stunden Datum Beschreibung Referent/-in
9 14.05.18 BegrüßungEinführung in die Verhaltenstherapie und die Grundlagen des sozialen Verhaltens Dr. Josef Könning; PP/KJP
9 15.05.18 Einführung in das Spiel als Medium in der Kinderverhaltenstherapie Dr. Josef KönningDipl.-Psych. Sylvia Zappe
9 16.05.18 Systemische, lösungsorientierte und VT-Konzepte zur Beziehungsgestaltung in der Elternarbeit Frau Geupel, KJP
9 17.05.18 Einführung in klinische Störungsbilder und Diagnostik psychischer Störungen Frau Tinnemeyer, KJP
9 23.05.18 Psychiatrische Krankheitsbilder in der Kinderund Jugendzeit Hr. Pietsch-Gewin,Ki.Ju. Psychiater
9 06.06.18 Einführung in die Testdiagnostik Fr. Stührenberg, KJP
10 08.06.18 Pädagogentutorium 1 (9-13 Uhr)Ausbildungssupervision (14-17 Uhr) Fr. Stührenberg, KJPDr. Josef Könning
9 13.06.18 Einführung in die Psychopharmakotherapie für Kinder und Jugendliche Hr. Pietsch-Gewin,Ki Ju Psychiater
9 20.06.18 Entwicklungspsychologie Frau Dr. Ollefs, KJP
9 27.06.18 Praktische Testdurchführung üben Fr. Stührenberg, KJP
    Pädagogentutorium 2 & 3 Fr. Stührenberg, KJP
9 22.08.18 Verhaltenstherapeutische Methoden und Selbstkontrolle Dr.Josef Könning, PP/KJP
9 29.08.18 Einführung in die Problemanalyse Dr. Josef Könning, PP/KJP
9 12.09.18 Kassenantrag Dr. Josef KönningDr. Andreas Bohn, KJP
9 26.09.18 Kontaktaufnahme / Beginn der Therapie Hr. Dr. Theiling, PP/KJP
9 24.10.18 Systemische Familientherapie für Verhaltenstherapeuten Herr Brentrup, PP/KJP
9 07.11.18 Biologisch-neurologische Grundlagen der VT I Frau Stührenberg, KJP
9 21.11.18 Biologisch-neurologische. Grundlagen II Frau Stührenberg, KJP
  23.11.18
24.11.18
Selbsterfahrung I Manfred Kemper PP Sara Prisco PP
    Pädagogentutorium 4Kliniksupervision Fr. Stührenberg, KJPDr. Josef Könning
9 09.01.19 Rollenspiel als Methode in der Arbeit mit Kindern und Eltern Frau Gösling, KJP
9 16.01.19 Emotionsseminar Frau Klein, KJP
9 23.01.19 Praxis der systemischen Therapie,Zugänge zu familiären Systemen Frau Sachteleben, PP/KJP
    Pädagogentutorium 5 und 6 Frau Stührenberg, KJP
9 06.02.19 Ressourcenorientierte Arbeit mit Eltern und Familien Frau Geupel, KJP
9 20.02.19 Kognitive Methoden für Kinderpsychotherapie und Eltern I Frau Stührenberg, KJP
9 27.02.19 Schematherapie Anna Könning, PP
    Pädagogentutorium 7 und 8 Frau Stührenberg, KJP
9 06.03.19 Entspannungstechniken im Kinderund Jugendbereich Frau Knocks, KJP
9 13.03.19 Behandlung von Angststörungen im Ki.Ju.AlterEinsatz der Konfrontationsbehandlung Teil I Dr. Andreas Bohn, KJP
9 20.03.19 Behandlung von Angststörungen im KiJu.AlterEinsatz der Konfrontationsbehandlung Teil II Dr. Andreas Bohn, KJP
    Pädagogentutorium 9 und 10 Frau Stührenberg, KJP
9 22.05.19 Prozesse mit Familien innerhalb der Therapie, Beginn, Krisen, Abschied Frau Sachteleben, PP
30 22.05.19
23.05.19
24.05.19
Selbsterfahrung II Melle

Manfred Kemper

Sara Prisco

10 13.06.19 HKS, ADS, Diagnostik und Therapie der Störung des Sozialverhaltens (G) Frau Dr. Adrian, PP
10 14.06.19 Störungen des Sozialverhaltens (G) Frau Dr. Adrian, PP
2 19.06.19 ZWISCHENPRÜFUNG Frau Geupel, KJPHerr Bohn, KJPFrau Gileles, KJP
9 26.06.19 Diagnostik und Therapie von Tic-Störungen Frau Dr. Woitecki, PP
9 21.08.19 Einführung in Gruppentherapie (G) Frau Zappe, KJP
9 28.08.19 Diagnostik und Therapie bei Missbrauch von Kindern und Jugendlichen Frau de Vries, KJP
9 04.09.19 Arbeit in der ambulanten Praxis Frau Löer, KJP, Dr. Josef Könning, PP/KJP
10 11.09.19 Kognitive Methoden II (09.00 – 13.00)Herausforderung i. d. Elternarbeit (14.00 – 18.00) Frau Stührenberg, KJPJudith Bohmann-Tapken, KJP
9 25.09.19 Diagnostik und Therapie von Enuresis und Enkopresis Frau Gösling, KJP
9 24.10.19 Diagnose und Therapie posttraumatischer Belastungsstörungen Frau Gimm, PP/KJP
9 30.10.19 Einführung in hypnotherapeutisches Arbeiten NN
9 13.11.19 Konzentrationsstörungen (G) Hr. Dr. Bohn, KJP
9 20.11.19 Rechtliche Aspekte in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen & ihren Familien Herr vor der Brüggen
20 29.-30.11.19 Selbsterfahrung  III Manfred Kemper PP Sara Prisco PP
9 04.12.19 Diagnostik und Therapie von depressiven Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen unter Berücksichtigung suizidaler Krisen (G) Frau von Heyden, KJP
9 08.01.20 Diagnostik und Therapie von Persönlichkeitsstörungen (Borderline) (G) Anna Könning, PP
9 15.01.20 ATP Training mit Kindern u. Jugendlichen (G) Frau Gileles, KJP
9 29.01.20 Diagnostik und Therapie von Essstörungen (G) Frau von Heyden, KJP
9 12.02.20 (Mit) Gestaltung von familiären Systemen Herr Dr. Theiling, PP/KJP
9 26.02.20 Entwicklungspsychopathologie und Säuglingsforschung Frau Menzel, KJP
9 04.03.20 Diagnostik und Therapie dissoziativer Störungen Frau Cigelski, PP
9 11.03.20 Interkulturelles Arbeiten mit Familien Frau Dr. Eberding
9 25.03.20 Pädiatrie und chronische Krankheiten Herr Dr. med. Lob-Corzilius
  24.04.20
25.04.20
Selbsterfahrung IV Manfred Kemper PP Sara Prisco PP
9 29.04.20 Einführung in Neurofeedback mit Kindern und Jugendlichen Frau Gileles, KJP
9 06.05.20 Arbeit mit Trennungsund Scheidungsfamilien/ Patchworkfamilien Frau Zappe, KJP
9 20.05.20 Einführung in die Tiefenpsychologie Herr Pietsch-Gewin, Ki.-Ju. Psychiater
9 27.05.20 Einführung in das OPD Herr Pietsch-Gewin, Ki.-Ju. Psychiater
9 04.06.20 Triple P, Elterntraining Frau Dr. Zimmermann, PP
9 05.06.20 Einführung in Kommunikationstraining für Paare, EPL Frau Dr. Zimmermann, PP
9 17.06.20 Diagnostik und Therapie von Psychosen im Kindesund Jugendalter Herr Dr. Hemmerle, PP
9 24.06.20 Verfahrensvielfalt Hr. Brentrup
9 08.07.20 Diagnostik und Therapie von Schmerzstörungen (8-13h)Vorbereitung auf mündliche Prüfung Vera Frühauf, KJPFrau Gileles, KJP
9 15.07.20 Fallseminar Systemische Therapie Hr. Dr. Theiling, PP, KJP
9 09.09.20 Arbeit mit erweiterten Familiensystemen, Heim, Pflegefamilien Frau Tepper, KJP
9 16.09.20 Diagnostik & Therapie von Zwängen bei Kindern und Jugendlichen Frau Dr. Goletz, KJP
9 23.09.20 Diagnose und Therapie von Suchterkrankungen bei Ki. u. Ju. Dr. med. Fischer, Kinderu. Jugendpsychiater
9 30.09.20 Teilleistungsstörungen und Lerntherapie (G) Frau Löer, KJP
  06.11.20
07.11.20
Selbsterfahrung V Manfred Kemper PP Sara Prisco PP
9 25.11.20 Autismus Hr. Lechmann, PP, KJP
30

02.12.20
03.12.20
04.12.20
05.12.20

Prüfungsvorbereitungskurs Herr Dr. Bohn, KJPFrau Stührenberg, KJPHerr Brylla, PP (2 Tage)
9 13.01.21 Einführung in die Neuropädiatrie Dr. med. Janauschek, Kinderarzt
9 27.01.21 Tod und Sterbebegleitung bei Kindern und Jugendlichen Frau Klein, KJP
10 10.02.21 Genusstraining (G) (09.00 bis 13.00 Uhr)Aggressivität (14.00 bis 18.00 Uhr) Hr. Dr. LutzFr. Kriebs
9 24.03.21 Verfahrensvielfalt in der Ausbildung zum KJP`ler Herr Brentrup, PP, KJP
9 22.04.21 Praxisgründung und Praxisorganisation,Evaluation, Berufsrecht, Dokumentation, Abschluss Dr. Josef Könning, PP, KJP

 

Der Therapeutische Schatzkoffer


Fortbildungstage
für therapeutisch Tätige
in Lentas (Kreta)
15-20.9.2018


Liebe psychotherapeutisch Tätige

Seit mehr als zehn Jahren bieten wir PsychologInnen, ÄrztInnen, PädagogInnen und KollegInnen ähnlicher Berufsgruppen in Lentas auf Kreta die Möglichkeit, ihre therapeutische Arbeit außerhalb des Alltags zu reflektieren, sowie ihren Methodenschatz aufzufrischen und zu erweitern. Diese Tradition möchten wir fortführen unter dem Titel: Der Therapeutische Schatzkoffer.  
 
Methodische Inputs, die Sie für ihre berufliche Tätigkeit direkt übernehmen können, vermitteln wir in kleinen Übungen und an von Ihnen eingebrachten Fallbeispielen. Dabei orientieren wir uns schulübergreifend am humanistischen Ansatz und knüpfen somit an der Tradition des antiken Griechenlands an.

Das kleine Dorf Lentas, damals ein Kurort, bietet auch heute mit seinen Buchten, den Bergen und den Spuren des Asklepios-Heiligtums einen wertvollen Rahmen die Perspektive zu verändern und sich mit Vertrautem und Neuem möglichst entspannt auseinander- und zusammenzusetzen.   
 
Die Veranstaltung ist von der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen (PKN) mit 32 Fortbildungspunkten akkreditiert und wird von der Ärztekammer anerkannt.

Weitere Informationen

Seminargebühr bei Anmeldung bis 15.3.2018 420,- €, danach 470,- € (incl. MWSt).

Anmeldungen bitte direkt an die AKJP (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), weitere Infos bei den Referentinnen:
 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreff: Lentas - oder Tel.: 05451/997868
 
Zu Anreise und Unterkünften:

(z.B. Lentas Bungalows ca. 30 €/Nacht)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Betreff: Lentas - oder Tel.: 0541/9587657

I-net: www.kerstin-horngacher.de

Übersicht über die therapeutischen Spiele.pdf

Spiele ab 10 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielname

Beschreibung

Dauer

Anzahl

Alter

 

 

 

 

 

„Don`t worry“ The Simpsons

Kann als Familienbrett genutzt werden

 

 

 

Das blaue Amulett

Strategiespiel, Konzentration

60min

2-4

10

Scrabble

Gedächtnis, Kombinatorik

 

2-4

,

ab 10

Die Siedler von Catan

Strategiespiel, Konzentration

75min

3-4

10

Löwenherz

Strategiespiel, Konzentration

60-90min

2-4

12

Civilisation

Strategiespiel, Konzentration, Geschichte

 

2-8

12

Backgammon

 

Strategiespiel, Konzentration

 

2

 

Die Kaufleute von Amsterdam

Strategiespiel, Konzentration

90min

3-5

10

Confusion

Konzentration und Reaktion auf Basis der visuellen Wahrnehmung

15min

2-5

10

Caesar & Cleopatra

Strategiespiel, Konzentration

30-40min

2

10

Personality

 

Perspektivenwechsel

30 min.

3-8

14

Confusion

Reaktion und Konzentration auf visueller Basis

15min

2-5

10

Ubongo

 

Kombinatorik, Gedächtnis

20-30 min.

2- 4

8

Doppelkopf

 

Konzentration

 

 

 

Domino

 

Konzentration, visuelle Wahrnehmung

 

 

 

Der kleine Prinz

Kreativität, Gesellschaft

60-90 min.

3-6

ab 10

Activity

 

Kommunikation, Selbstbewusstsein

 

3-16

ab 12

Therapy

Spielerischer Umgang mit Therapie und Psyche, Einschätzung Anderer

 

3-6

ab 15

 

 

 

8 -10Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielname

Beschreibung

Dauer

Anzahl

Alter

 

 

 

 

 

Das verrückte Labyrinth

Konzentration und Strategie

20 min.

1-4

8

Carasonne

 

Konzentration und Strategie

30-45 min.

2-5

8

Abalone

 

Konzentration und Strategie

 

2

8

Rummikub

Konzentration und Strategie auf visueller Basis mit Zahlenverständnis

45 min.

2-4

8

Fluchduell

Reaktion

15 min.

2-4

8+

Räubersprung

 

Anleitung fehlt

30 min.

2-4

8

Pharao

 

Konzentration und Strategie

30-45 min.

2-5

8

Alles im Eimer

 

Konzentration, Motorik, Strategie

20 –40 min.

2-6

8

Lumberjack

Bausteine, Strategie, Konzentration, Motorik

30 min.

2-5

8

Tabu Junior

Kommunikation, Konzentration, Reaktion

 

4+

8

Ligretto

 

Reaktion

10 min.

2- 4

8

Skip –Bo

 

Reaktion, Konzentration

 

2 – 6

7

Make`n Break

Koordination, Konzentration, Wahrnehmung

 

2-4

8 -99

Ubongo

Kombinatorik, Gedächtnis

20-30 min.

2-4

ab 10

Dampf-Hammer-Hart

Konzentration, Geschicklichkeit

35 min.

2-4

ab 8

6 nimmt

Konzentration

45 min.

2-10

ab 10

Carabande

Geschicklichkeit, Motorik

 

2

 

Labyrinth der Ringe

Strategie, Konzentration

 

2-4

ab 10

Schach

 

Konzentration, Strategie

 

2

 

Skat

 

 

 

2

 

 

 

 

 

 

 

5-8 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielname

Beschreibung

Dauer

Anzahl

Alter

 

 

 

 

 

Uno

 

Reaktion

 

2-10

7

Make`n Break Junior

Geschicklichkeit, Konzentration

15-20 min.

2-5

ab 5

Villa Paletti

Feinmotorik, Konzentration

20-30 min.

2-4

ab 8

Skip Bo Junior

Kombination, Reaktion

 

2-4

ab 5

Mauseschlau und Bärenstark unter Wasser

Wissen und Konzentration

45min

2-4

6

Flottenmanöver

Strategie, Konzentration, Gedächtnis, visuelle Vorstellung

 

2

7

Schach

Konzentration und Strategie, visuelle Vorstellung

 

2

6

Elfer raus

Strategie Konzentration, Gedächtnis

30min

2-6

7

Murmelmonster

 

Konzentration

 

2-4

6

3 mal:

Spielesammlung

Diverse Spiele

 

 

 

Dame

Konzentration und Strategie, visuelle Vorstellung

 

2

6

Mühle

Konzentration und Strategie, visuelle Vorstellung

 

2

6

Schöne weite Welt

 

Geografie, Konzentration

 

1-6

6

Ploppster

 

Reaktionsspiel

 

2

6

Scrabble Junior

Konzentration, verbale Fähigkeiten

 

2-4

5

Sagaland

Strategie, Konzentration, Gedächtnis

30-60

2-6

6

Janoschs Schatzsuche

Konzentration, Gedächtnis

 

3-6

5

3 mal: Monopoly junior

Strategie, Konzentration

 

2-4

5-8

Mäuseschlau und Bärenstark

Wissensabfrage und Handlungsanforderungen

30min

2-6

5

Stapelmännchen

Konzentration, motorische Geschicklichkeit

 

1-4

5

Puzzel

Visuelle Vorstellung, Gedächtnis

 

 

5

Gruselino

Konzentration, Gedächtnis, Reaktion, visuelle Vorstellung

 

2-4

5

Junior Labyrinth

 

Konzentration, Aufmerksamkeit, Ablenkung, Kombinatorik

15 min.

 

 

Ligretto junior

 

Reaktion, Kombinatorik

10 min.

2-5

6

Uno Batman begins

Reaktion, Gedächtnis

 

2-10

7

Schwarzer Peter

Visuelle Wahrnehmung (Zahlen)

 

 

 

 

Sagaland

Strategie, Gedächtnis, Konzentration

30-60 min.

2-6

6

Janoschs Schatzsuche

Konzentration, Gedächtnis

 

3-6

5

2x Monopoly junior

Strategie, Konzentration

 

2-4

5-8

Mäuseschlau und Bärenstark

Wissensabfrage, Handlungsanforderungen

30 min.

2-6

5

Stapelmännchen

Konzentration, motorische Geschicklichkeit

 

1-4

5

Puzzle

Ausdauer, visuelle Vorstellung, Gedächtnis

 

 

5

Gruselino

Konzentration, Gedächtnis, Reaktion, visuelle Vorstellung

 

2-4

5

Junior Labyrinth

Konzentration, Aufmerksamkeit, Ablenkung, Kombinatorik

15 min.

 

 

Ligretto Junior

Reaktion, Kombinatorik

10 min.

2-5

6

Uno Batman begins

Reaktion, Gedächtnis

 

2-10

7

Oh wie schön ist Panama

 

 

2-5

5-12

Das verflixte Schildkrötenspiel

Ausdauer

 

 

6-99

Halli Galli

 

Auge-Hand-Koordination, Reaktionsvermögen, Schnelligkeit

15min.

2-6

6+

Slotter

Kombinatorik

15 min.

2

7+

Wackelturm

Organisation, Konzentration, Geschicklichkeit

 

2-6

5+

 

 

3-5Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielname

Beschreibung

Dauer

Anzahl

Alter

 

 

 

 

 

Verzauberter Elfenwald

Merkspiel, Konzentration

15 min.

2-4

ab 5

Monte Rolla

Motorik, Frustrationstoleranz

 

2-4

ab 4

Blinde Kuh

Geschicklichkeit, Gedächtnis, Kreativität

15-20 min.

1-4

3-7

Da ist der Wurm drin

Gedächtnis, Aufmerksamkeit

15-20 min.

2-4

ab 4

Lotti

Strategie Konzentration, Gedächtnis

 

2-4

4

Angelspiel

 

Motorische Fähigkeiten

 

1-6

3

Kleiner Eisbär kannst du fischen?

Konzentration, Gedächtnis

15-20

2-4

4

Der Maulwurf

 

Zum Erlernen des sozialen Spiels

20min.

2-4

4-8

Das Hämmerchen Spiel

Motorische und visuelle Anforderungen(Farben und Formen)

 

1

4-7

Aquarium

 

Motorische Anforderungen

 

1-4

3,5

Labido

Motorische und visuelle Anforderungen

 

1

3

Mein allererstes Wissens-Quiz

Wissensspiel Konzentration

30-60

1-12

5

Buchstabieren

Lesen/schreiben visuelle und motorische Anforderungen

 

 

 

Schau genau

Konzentration, visuelle Anforderungen(Farben und Formen)

 

1-6

5

Tempo kleine Schnecke

Erlernen des sozialen Spiels und erlernen von Spielregeln, visuelle Reize (Farben/Formen)

20min

1-6

3-8

Farbenbär

 

Visuelle Wahrnehmung

 

2-4

3,5-6

Domino

Visuelle Wahrnehmung, motorische Anforderungen

 

2-6

4-8

Pferde Memory

Konzentration und Gedächtnis, visuelle Wahrnehmung

 

2-8

4

Findet Nemo

Konzentration und Gedächtnis, visuelle Wahrnehmung

 

2-8

4

Micky Maus Memory

Konzentration und Gedächtnis, visuelle Wahrnehmung

 

2-8

4

Differix

 

Konzentration, visuelle Wahrnehmung

15-20

1-4

4-9

Cologramm

Konzentration, visuelle Wahrnehmung

20 min.

1-6

3-8

Quiz

Gedächtnis, Allgemeinwissen

10 min.

    2-6

 

Puzzle 2x49 Teile

 

Konzentration, Kombinatorik

 

 

5

 

 

Std. Datum Workshop Referent/-in
9 08.05.17

Begrüßung

Einführung in die Verhaltenstherapie und die Grundlagen des sozialen Verhaltens

Herr Dr. Könning; PP/KJP
9 09.05.17 Einführung in das Spiel als Medium in der Kinderverhaltenstherapie Frau von Heyden, KJP
9 10.05.17 Systemische, lösungsorientierte und VT-Konzepte zur Beziehungsgestaltung in der Elternarbeit Frau Geupel, KJP
9 11.05.17 Einführung in klinische Störungsbilder und Diagnostik psychischer Störungen Frau Tinnemeyer, KJP
9 12.05.17 Einführung in die Testdiagnostik Frau Stührenberg, KJP
9 23.05.17 Psychiatrische Krankheitsbilder in der Kinder- und Jugendzeit Herr Pietsch-Gewin Ki Ju Psychiater
  19.05.17 Ausbildungssupervision Frau von Heyden
9 13.06.17 Einführung in die Psychopharmakotherapie für Kinder und Jugendliche Herr Pietsch Gewin. Ki Ju Psychiater
9 14.06.17 Entwicklungspsychologie Dr. Ollefs
  16.6.17 Pädagogentutorium 1 Frau Stührenberg
9 20.06.17 Praktische Testdurchführung üben Frau Stührenberg, KJP
9 08.08.17 Einführung in verhaltenstherapeutische Methoden I Frau v. Heyden, KJP
9-15:30h 11.08.17 Pädagogentutorium 2 & 3 Frau Stührenberg
9 22.08.17 Verhaltenstherapeutische Methoden II Operante Methoden und Selbstkontrolle Herr Dr. Könning, PP/KJP
9 05.09.17 Einführung in Problemanalyse Herr Dr. Könning, PP/KJP
  08.09.17 Ausbildungssupervision fällt aus neuer Termin kommt Herr Dr. Könning
9 19.09.17 Fallkonzeptualisierung und Therapieplanung Frau von Heyden, KJP
9 17.10.17 Kontaktaufnahme/Beginn der Therapie Herr Dr. Theiling, PP/KJP
9 24.10.17 Einführung in Familientherapie und Familiendiagnostik Herr Brentrup PP/KJP
9 21.11.17 Biologisch-neurologische Grundlagen der VT I muss verlegt werden! auf den 17.04.18 Frau Stührenberg, KJP
  24./25.11.17 Selbsterfahrung I Frau Stricker/Herr Kemper
9 05.12.17 Biologische und physiologische Grundlagen II muss verlegt werden auf den 24.04.18 Frau Stührenberg, KJP

9:00h

14:00h

08.12.17

Pädagogentutorium 4

Aussbildungssupervision

Frau Stührenberg

Herr Dr. Könning

9 16.01.18 Rollenspiel als Methode in der Arbeit mit Kindern und Eltern Frau Gösling, KJP
9 30.01.18 Praxis der systemischen Therapie, Zugänge zu familiären Systemen Frau Sachteleben, PP
10 16.02.18 Tut 5 u. 6 Julia Stürenberg
  • 9
  • 06.02.18
  • Ressourcenorientierte Arbeit mit Eltern und Familien
  • Frau Geupel, KJP
9 20.02.18 Kognitve Methoden für Kinderpsychotherapie und Eltern I muss verlegt werden auf den 29.05.2018 Frau Stührenberg, KJP
9 06.03.18 Entspannungstechniken im Kinder- und Jugendbereich Ina Knocks, KJP
9 13.03.18 Behandl.v. Angststörungen im Ki./Ju.Alter Einsatz d. Konfrontationsbehandlung Teil I Herr Dr. Bohn /KJP
9 10.04.18 Behandl. V. Angststörungen im Ki./Ju. Alter Einsatz d. Konfrontationsbehandlung Teil II Herr Dr. Bohn /KJP
9 17.04.18 Biologische - Neurologische Grundlagen der VT I (vom 21.11.17) Frau Stührenberg, KJP
10 19.04.18 HKS, ADS, Diagnose u. Therapie der Störung des Sozialverhaltens Frau Dr. Adrian, PP
10 20.04.18 Störungen des Sozialverhaltens Frau Dr. Adrian, PP
9 24.04.18 Biologische-neurologische Grundlagen der VT II (vom 05.12.17) Frau Stührenberg, KJP
10 27.04.18 Tutorium 7 u. 8 Julia Stürenberg
  23./24./25.05.18 Selbsterfahrung II in Melle Frau Stricker/Herr Kemper
9 29.05.18 kognitive Methoden für Kinder & ihre Eltern I (vom 20.02.18) Frau Stührenberg, KJP
10 01.06.18 Tutorium 9 u. 10 9.00 bis 15.30 Julia Stürenberg
  05.06.18 ZWISCHENPRÜFUNG

Frau Geupel,KJP

Herr Brentrup,PP/KJP

NN

9 12.06.18 Prozesse mit Familien i.d.Therapie, Beginn, Krisen, Abschied verschoben vom 15.5. auf den 12.6. Fr.Sachteleben PP
9 19.06.18 Diagnostik und Therapie von Tic-Störungen Frau Dr. Woitecki, PP
9 21.08.18 Einführung in Gruppentherapie Frau Zappe, KJP
9 28.08.18 Diagnostik und Therapie bei Missbrauch von Kindern und Jugendlichen Frau de Vries, KJP
9 14.08.18 Arbeit in der ambulanten Praxis  Frau Löer,Dr Könning
5 04.09.18 Kognitive Methoden II (9.00 - 13.00 Uhr) Frau Stührenberg, KJP
  04.09.18 Kursfragen (14.30 - 18.30 Uhr) Herr Dr. Könning, KJP
9 18.09.18 Diagnostik und Therapie von Enuresis und Enkopresis Frau Gösling, KJP
9 25.09.18 Diagnose und Therapie posttraumatischer Belastungsstörungen Frau Bohmann Tapken, KJP
9 20.10.18 Einführung in hypnotherapeutisches Arbeiten Herr Herden PP KJP
  26./27.10.19 Selbsterfahrung III Frau Stricker/Herr Kemper
9 06.11.18 Konzentrationsstörungen Herr Dr. Bohn, KJP
9 14.11.18 Rechtliche Aspekte in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen & ihren Familien Herr vor der Brüggen, Dipl.-Soz.-Päd.
9 04.12.18 Diagnostik und Therapie von depressiven Erkrankungen unter Berücksichtigung suizidaler Krisen G Frau von Heyden, KJP
9 11.12.18 Diagnostik und Therapie von Borderlinestörung bei Jugendl. unter Berücksichtigung selbstverletzenden Verhaltens (G) Frau A.Könning PP
9 15.01.19 (Mit)  Gestalten von fam. Systemen Herr Stefan Theiling
9 29.01.19 Einführung in Neurofeedeback mit Kindern und Jugendlichen Frau Gileles, KJP
9 12.02.19 ATP Soziales Kompetenztraining Frau Julia Gileles
9 26.02.19 Entwicklungspsychopathologie und Säuglingsforschung Frau Menzel, KJP
9 12.03.19 Diagnostik und Therapie dissoziativer Störungen Frau Cigelski, PP
9 26.03.19 Interkulturelles Arbeiten mit Familien Frau Dr. Eberding
9 02.04.19 Pädiatrie und chronische Krankheiten Herr Dr. med. Lob-Corzilius
  26./27.04.19 Selbsterfahrung IV Frau Stricker/ Herr Kemper
9 30.04.19 Diagnostik und Therapie von Esstörungen (G) Frau von Heyden, KJP
9 14.05.19 Arbeit mit Trennungs- und Scheidungsfamilien/ Patchworkfamilien Frau Zappe, KJP
9 21.05.19 Einführung in die Grundbegriffe der Psychoanalyse Herr Pietsch-Gewin, Ki.-Ju. Psychiater
9 28.05.19 Einführung in OPD Herr Pietsch-Gewin, Ki.-Ju. Psychiater
9

04.06.19

05.06.19

Triple P, Elterntraining

Einführung in Kommunikationstraining für Paare, EPL

(2 Tage nacheinander)

Frau Dr. Zimmermann, PP
9 15.06.19 Diagnostik und Therapie von Psychosen im Kindes- und Jugendalter Herr Dr. Hemmerle, PP
9 18.06.19 Fallseminar Familiensysteme Herr Dr. St.Theiling
9 25.06.19 Arbeit mit erweiterten Familiensystemen Heim Pflegefamilie Frau K. Tepper  KJP
  03.09.19 Vorbereitung auf mündliche Prüfung Julia Gileles KJP
5 10.09.19 Diagnostik und Therapie von Schmerzstörungen Frau Frühauf, KJP
  10.09.19 kursfragen Könning
9 24.09.19 - Diagnose und Therapie von Suchterkrankungen bei Kindern u. Jugendlichen Dr. med. Fischer
5 22.10.19 - Arbeit mit problematischen Eltern Frau Bohmann-Tapken, KJP
9 29.10.19 Diagnostik und Therapie von Zwängen bei Kindern u. Jugendl. Frau Goletz KJP
      Kursfragen Herr Dr. Könning, KJP
9 05.11.19 Teilleistungsstörungen und Lerntherapie (G) Frau Svenja Loer, KJP
  15./16.11.19 Selbsterfahrung V Frau Stricker/Herr Kemper
       
9 03.12.19 Autismus Herr Lechmann, PP/KJP
35 11.12.19 -
14.12.19
Prüfungsvorbereitungskurs

Dr. Andreas Bohn, KJP

Fr. Stührenberg, KJP

Herr Brylla, PP

9 28.01.20 Einführung in die Neuropädiatrie Dr. med. Janauschek
9 04.02.20 Tod und Sterbebegleitung bei Kindern Herr Kleining, PP/KJP
5 18.02.20  Genusstraining (G) Herr Dr. Lutz
5 18.02.20 -Aggressivität Frau Kriebs
9 03.03.20 Einführung in Schematherapie Frau Anna Könning, PP
9 17.03.20 Emotionsseminar Herr Kleining, PP/KJP
9 24.03.20 Verfahrensvielfalt in der Ausbildung zum KJP`ler Herr Brentrup PP/KJP
9 28.04.20

Praxisgründung und Praxisorganisation,

Evaluation, Berufsrecht, Dokumentation, Abschluß

Herr Dr. Könning, PP/KJP




 

Ausstellung

In der AKJP werden zur Zeit einige Werke von Kristian Gilbert ausgestellt. Dabei handelt es sich um Eichenholzskulpturen, die in der Zeit zwischen 1997 bis 2002 entstanden sind.

Sonderleistungen

Dies sind Leistungen der Akademie, die im Rahmen der 3-jährigen Ausbildung zusätzlich zu den im Ausbildungsvertrag aufgeführten Leistungen erbracht werden und von den Ausbildungsteilnehmern nicht extra bezahlt werden müssen.

  • - 20 Stunden Ausbildungssupervision
  • - Die Unterbringung während des 3 Tage-Selbsterfahrungsblocks (Gruppenselbsterfahrung) in einem Hotel.

Anmeldung